Herren 40

Saison 2017  –  Kreisliga A (4er) Gr. 056 43 – 1. Platz – MEISTER

Herren 40 überraschend Meister der Kreisliga A im Jahr EINS
ungeschlagen mit 14:2 Punkten – Aufstieg in die Bezirksliga

Durch Spieler von anderen Vereinen sowie Spieler, die erstmals an einer Punktrunde teilnehmen wollten und den langjährigen Mitgliedern konnte nach einigen Jahren wieder eine Altersklasse Herren 40 für die Saison 2017 gemeldet werden. Die Saisonvorbereitung lief gut an. Man näherte sich dem Saisonstart mit zwischenzeitlich leider mehreren verletzten Spielern und aus beruflichen Gründen waren leider auch nicht immer alle einsatzfähig. Somit war das Saisonziel: Eine gute Platzierung.

Der Spielerkader setzte sich zusammen mit
Thorsten Nophut, André Hansen, Jürgen Dreymann, Ralph Zapke, Martin Zentgraf, Ulrich Bau, Manfred Jaksch, Michael Wehner und Peter Rustler.

Mit Michael Wehner und Peter Rustler standen zwei Spieler neu im Kader, die bisher noch kein Punktspiel bestritten hatten.

Überraschend und somit umso erfreulicher entwickelte sich die Spannung von Spiel zu Spiel. Das erste Spiel gegen den vermeindlichen Favoriten SW Niesig wurde 5:1 gewonnen. Nach dem zweiten Spiel gegen Hünfeld, welches ebenfalls mit 5:1 gewonnen wurde, waren wir schon beruhigter und mit der Lust nach mehr. Es folgte ein 3:3 gegen Petersberg auswärts, ein Sieg mit 5:1 in Lauterbach, ein Sieg zu Hause gegen Petersberg mit 4:2. In Niesig konnte wieder ein 5:1 Sieg mit nach Hause genommen werden. Das gleiche Ergebnis wurde in Hünfeld erzielt. Das letzte Spiel zu Hause gegen Lauterbach mit dem Ergebnis 3:3 rundete den Erfolg ab, mit einer ungeschlagenen Saison Meister der Kreisliga A zu sein und damit den Aufstieg in die Bezirksliga erspielt zu haben.

Thorsten Nophut konnte 4 Einzel und 1 Doppel gewinnen und war auch erfolgreicher Spieler bei den Herren
André Hansen erreichte 7 gewonnene Einzel und 7 Siege im Doppel
Jürgen Dreymann lieferte 2 gewonnene Einzel und 2 Siege im Doppel
Ralph Zapke spielte ohne Niederlage in 6 Einzel und 5 Doppel
Martin Zentgraf gewann 2 Einzel und 1 Doppel
Ulrich Bau blieb ohne Niederlage mit einem Einzelsieg und 3 erfolgreichen Doppel
Manfred Jaksch steuerte die fehlenden Punkte mit 2 siegreichen Einzel und 3 Doppel bei

Alle waren überwältigt von dem Erfolg, der am Anfang der Saison nie erwartet wurde. Dieser Erfolg wurde selbstverständlich gebührend gefeiert.

Nicht nur die Mannschaft Herren 40 waren über diese Meisterschaft erfreut. Natürlich auch der Vorstand unseres Vereines gratulierte zu diesem Erfolg.
Herzlichen Glückwunsch!

Anmerkung: Gesicht auf Wunsch des Spielers verpixelt.